AUSBILDUNG ZUM FACHINFORMATIKER FÜR
ANWENDUNGSENTWICKLER

FRAGEN AN ANDREAS

Wie kam es, dass du eine Ausbildung zum Fachinformatiker machen wolltest?

Ich hatte davor die letzten zwei Jahre mein Berufskolleg in der gleichen Ausrichtung absolviert und dies hat mir sehr gut gefallen. Daher war es für mich eigentlich klar, in diesem Bereich auch meine Ausbildung anzufangen.

Was glaubst du, was muss man für Fähigkeiten für diesen Beruf mitbringen?

Ich glaube, es ist für den Beruf als Programmierer sehr wichtig, dass einem das logische Denken leicht fällt. Englischkenntnis sind auch empfehlenswert.

Warum wolltest du damals deine Ausbildung bei KIRATIK absolvieren?

KIRATIK bot als einziges Unternehmen in der Region eine CODEnahe Programmierung in ihrer Ausbildung an. Das hat mich gereizt.

Was war am Anfang die größte Herausforderung?

Das erlernen einer neuen Programmiersprache.

Wie sieht nach der Ausbildung nun dein Arbeitsalltag aus?

Eigentlich gleich wie in der Ausbildung. Mir werden Kunden - oder interne Projekte zugewiesen und ich versuche clevere und simple Lösungen für die gestellten Anforderungen zu entwickeln.

Und was machst du am liebsten in der Praxis?

Das klar das codieren! Es ist immer wieder ein super Gefühl, wenn das, was man sich vorher im Kopf so überlegt und durchgerechnet hat, dann am Schluss funktioniert. Und wenn dann noch die Kunden begeistert sind, macht das schon ein wenig stolz.

Wie beurteilst du deinen Job heute? Würdest du dich wieder dafür entscheiden?

Da mein Job abwechslungsreich ist und ständig neue Projekte auf einen warten, ist es nie langweilig. Ja, ich würde mich jederzeit wieder für diesen Job entscheiden.

FrikAndreas-Portrait

DU HAST EINE FRAGE AN ANDREAS ZUM THEMA AUSBILDUNG?

WAS WIR UNSEREN AUSZUBILDENDEN BIETEN

Essenszuschuss und Getränke-Flatrate

Gute Ausbildungsvergütung und VWL

Moderner Arbeitsplatz

DU-Mentalität

Mehrere Firmenevents im Jahr

Stebich

ANSPRECHPARTNER

Christina Armbruster
Bewerbermanagement

E-Mail   bewerbung@kiratik.de

Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit

Das Geheimnis des Erfolgs ist etwas zu wissen, was sonst niemand weiß.